bindel

Neuigkeiten - Spedition Bindel & Hoßfeld GmbH

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Neuigkeiten

Unternehmen
 
 
01.07.2016 Jubiläum 25 Jahre Spedition Bindel & Hoßfeld:
Auszug aus der Rede eines Geschäftsführers
Sehr geehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Gäste!
Ich freue mich sehr, dass Sie alle mit uns den 25. Geburtstag der Spedition Bindel & Hoßfeld feiern, und begrüße Sie dazu sehr herzlich! Wir feiern mit Ihnen gemeinsam, um danke zu sagen. Danke an Sie alle, meine Damen und Herren, denn ohne Sie gäbe es die Spedition Bindel & Hoßfeld nicht. 
... Rückblicke erinnern uns an wichtige Erfahrungen, die wir nicht vergessen dürfen. Nicht nur, weil wir aus Erfahrungen lernen. – Genauso wenig geht es darum, die Vergangenheit zu verklären. Früher war nicht alles besser. Allerdings dürfen wir nicht VERGESSEN……., weil wir Menschen Erinnerungen brauchen. Das schafft Identität und Bindung. Auch ein Unternehmen braucht Erinnerungen. Denn auch ein Unternehmen braucht Identität und Bindung. Ohne sie wären wir zur Beliebigkeit und zur Beziehungslosigkeit verdammt.
Deshalb ist die Geschichte oder die Vergangenheit unseres Unternehmens wichtig für unsere Gegenwart und für unsere Zukunft. Nur wenn wir wissen, wo wir herkommen, was wir bisher geleistet haben, können wir uns neuen Herausforderungen stellen. Erst die Erfahrung aus 25 Jahren macht unsere schnelle Reaktion in der Gegenwart möglich. Wir kennen die Anforderungen des Marktes. Natürlich auch deshalb, weil wir aus unseren Erfahrungen die richtigen Schlüsse ziehen. 
Und, wir müssen weiterlernen. Der englische Komponist Benjamin Britten hat einmal gesagt: „Lernen ist wie Rudern gegen den Strom; sobald man aufhört, treibt man zurück.“ Das gilt nicht nur allgemein – das gilt auch in unserer Firma: Wenn wir nicht jeden Tag etwas Neues lernen und neue Ideen weiterverfolgen, treiben wir zurück. Dann ziehen die anderen, die Konkurrenz, an uns vorbei.
Wir müssen uns also ranhalten, und wir werden uns ranhalten. Wir werden uns weiter in die Riemen legen und rudern, denn
 „... 25 Jahre Spedition Bindel & Hoßfeld“ sind nicht genug.
 
01.11.2014 Ernennung zum zweiten Geschäftsführer:

Sehr geehrte Kunden und Lieferanten,
Seit 1.11.2014 ist Herr Christian Hoßfeld zum neuen Mitglied unserer Geschäftsführung bestellt. Nach fast zwei Jahren, in denen Herr Frank Bindel als alleiniger Geschäftsführer das Unternehmen führte, hat Herr Christian Hoßfeld nach Abschluss seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann die Position von Herrn Bernd Hoßfeld eingenommen. Herr Christian Hoßfeld ist verantwortlich für das Ressort Disposition. 
Zusammen mit Herrn Frank Bindel, der seit 1991 als Unternehmensgründer, neben Herrn Bernd Hoßfeld für den Aufbau des Unternehmens verantwortlich war, wird Herr Christian Hoßfeld als zweiter Gesellschafter / Geschäftsführer die Geschäfte der Spedition Bindel & Hoßfeld GmbH in bewährter und vertraulicher Weise fortführen.
Er ist ab sofort unter den bekannten Kontaktdaten zu erreichen.
Tel. : + 49 36921 3013 21
Mobil: + 49 172 3504371
Email: christian@bindel-hossfeld.de
Mit freundlichen Grüßen aus Wutha-Farnroda
Die Gesellschafter der Spedition Bindel & Hoßfeld GmbH


26.01.2012 Unfassbar für uns alle müssen wir Abschied nehmen:


In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Firmengründer Bernd Hoßfeld,
der im Alter von 49 Jahren, am 26. Januar 2013 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.
Mit seinen Ideen, seiner Zielstrebigkeit und mit großem Weitblick hat er maßgeblich zum Erfolg der Firma beigetragen.


Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, aber es ist tröstend zu erfahren,
wie viel Liebe, Freundschaft und Achtung ihm entgegengebracht wurde.


2008 Einbau Flottensteuerung:

Mit dem innovativen Gerät der Firma IAV-Products steht unserem Fahrpersonal jetzt ‚all-in-one’ sämtliche Software-Anwendungen zur Verfügung, die Sie im Arbeitsalltag im LKW benötigen: vom Flotten- und Fuhrpark-Management über das Service- bis hin zu Tracking - Management - Lösungen.
Hierzu wurde die Software der Firma mobileObjects aus Kronberg, der mobileFleetManager in das Gerät integriert, welcher zum organisieren und überwachen des Fuhrpark sowie der Frachten einfach über das Internet funktioniert.. Sie unterstützt alle an der Transportkette beteiligten bei der Planung, Disposition und dem Controlling der logistischen Abwicklung.

2004 Einbau der Erfassungsgeräte Maut:

Der Einbau der Mauterfassungsgeräte in unsere Fahrzeuge hat planmäßig begonnen. Bis zum Jahresende werden alle unsere LKW mit diesen Geräten ausgestattet sein. Unsere werte Kundschaft kann sich auf einen wie gewohnten reibungslosen Ablauf der Transportaufträge im innerdeutschen und grenzüberschreitenden Verkehr verlassen. Verzögerungen wegen Einbuchung der Fahrzeuge an den aufgestellten Mautterminals an Tankstellen und Raststätten wird es deshalb nicht geben!

22.08.2002 Spontane Soforthilfe für Opfer der Flut:

In Zusammenarbeit mit den Firmen Metallrohstoffe Thüringen , dem hier in Wutha-Farnroda ansässigem Containerdienst Zimmermann und der freiwilligen Feuerwehr Ruhla, wurde von uns spontan und unbürokratisch eine Sorforthilfe für die Region um Glashütte organisiert. Die Hilfe erstreckte sich über mehrere Tage. Alle beteiligten Kräfte waren uneigennützig vor Ort. Wir fordern hier alle Firmen auf, den Flutopfern Hilfe in Form von echter Unterstützung zukommen zu lassen. Das Ausmaß der Katastrophe kann sich ein Unbeteiligter kaum vorstellen. Auch wir als Spedition Bindel & Hoßfeld GmbH werden bereitgestellte Haushaltsgeräte für die Flutopfer schnellstens und unentgeltlich ins Katastrophengebiet transportieren und bei unserem Geschäftspartner der Metallaufbereitung Grünstädtel, direkt vor Ort bereitzustellen.

08.05.2002 Steuerverkürzungsbekämpfungsgesetz:

Steuernummern im Gutschriften- und Rechnungsverkehr
Gemäß §14 Abs. 1a und §27 Abs. 3 UStG neue Fassung wird es ab dem 01.07.2002 für Unternehmen zur Pflicht, bei der Ausstellung Umsatzsteuerpflichtiger Rechnungen die eigene Steuernummer und im Falle von Gutschriften die Steuernummer des Gutschriftenempfängers auf dem Beleg mit anzugeben. Unsere Steuernummer entnehmen Sie bitte dem Impressum. Im Falle von Gutschriften an unser Unternehmen, bitten wir Sie in Ihrem eigenen Interesse, diese Steuernummer mit anzugeben.

01.07.2001 Zehnjähriges Firmenjubiläum:

Am 01.07.2001 feierten wir im Kreise vieler Freunde, Geschäftspartner und Bekannten unser Zehnjähriges Firmenjubiläum hier in Wutha - Farnroda am unteren Ende des Erbstromtales im Thüringer Wald. Wir bedanken uns hier noch einmal ausdrücklich bei allen unseren Angestellten und allen Gästen für die vielen Blumen, Aufmerksamkeiten und Glückwünschen; und bei allen, die mit geholfen haben, diesen Tag zu einem "Unvergeßlichen"  werden zu lassen.
Hauptattraktion für groß und klein bzw. alt und jung waren an diesem herrlichen Tag natürlich die in einer Tombola unter allen Gästen ausgelosten Hubschrauberrundflüge des dazu verpflichteten Luftfahrtunternehmens der SGDA- Zella-Mehlis      
Ein großer Teil unserer LKW-Flotte fand Platz auf dem Betriebshof und wurde von vielen Interessierten in Augenschein genommen. So wurde uns allen an diesem aufregenden Tag nicht langweilig und es war teilweise sehr schwierig, durch die Fülle des Programms hier und da mal einige Worte zu wechseln.       
Für den Service und das leibliche Wohl sorgte der Wirt vom Berggasthof Kittelsthal mit seinem Team fleißiger Mitarbeiter. Ein breit gefächertes Angebot vom Köstritzer Schwarzbier über Kaffee und Kuchen bis hin zum Wildschwein am Spieß fand eine breite Resonanz.                                                                                     
Auch die kleinsten Gäste kamen nicht zu kurz. Ein eigens dafür engagierter Kinderanimateur verkürzte den Kids die Zeit mit verschiedenen Spielen und Vergnügungen. Auch eine Hüpfburg stand zur Verfügung, die natürlich pausenlos genutzt wurde.     
Viele nutzten die gemütliche Atmosphäre bei optimalen Wetterverhältnissen zum Kennenlernen, freundschaftlichen Gesprächen oder kleinen Geschäftsbesprechungen.                                                                                      
Für eine zünftige Umrahmung unserer Jubiläumsfeier müssen wir hier an dieser Stelle auch unsere Country- und Westernmusikfreunde "UWE & BERND", besser bekannt als "OLD SCOUT" in Erinnerung bringen, die bis spät in die Nacht mit truckergerechtem musikalischen Programm auch die faulsten Tänzer von den Bänken rissen.... 

Alles in allem eine gelungene Sache!

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü